Arbeitskreis Jung und Alt
Arbeitskreis Jung und Alt

10 Jahre Arbeitskreis!

Vorstellung der Projekte und abwechslungsreiches Programm

Der Arbeitskreis „Jung und Alt“ - der es sich zum Ziel gesetzt hat Projekte zur Kooperation zwischen jungen und älteren Menschen zu fördern - feierte im Rahmen des Herbstfestes am 27.10.2013 sein nunmehr 10-jähriges Bestehen im Saal des Seesener Bürgerhaus.

 

Das Jubiläum wollten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Arbeitskreis zum Anlass nehmen die Projekte einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und viele Seesener für die Mitarbeit im Arbeitskreis oder in einem der Projekte zu gewinnen.

So gab es an dem Nachmittag die Möglichkeit sich an Stellwänden und auch aktiv über die verschiedenen Projekte des Arbeitskreis zu informieren. Darüber hinaus hatten Gäste die Gelegenheit am "Marktstand der schönen Dinge" - gegen eine Spende - ein Schnäppchen zu machen, sich bei Kaffee und Kuchen zu stärken oder am vom Paritätischen angeboten Gedächtnisparcours mal wieder die "grauen Zellen" zu aktivieren.

 

Nach der Begrüßung und einem kurzen Rückblick auf die zurückliegende Arbeit des Arbeitskreis "Jung und Alt" durch die Mitbegründerin Sabine Wichmann ging es dann auch gleich mit dem geplanten Programm weiter.

 

Den Anfang machten die Schulplatzspatzen der KiTa "Am Schulplatz" mit ihren beiden Chorleiterinnen Margitta Mächler-Teleki und Carola Zamfir. Die 25 Kinder präsentierten den zahlreichen Gästen ein musikalisches und tänzerisches Programm mit Herbst- und Laternenliedern sowie dem "klassischen Ententanz" zum Abschluss und bekamen dafür einen riesigen Applaus.

 

Im Anschluss gab die Klasse 3c der Grundschule Jahnstraße einen Einblick in ihr Repertoire. Sie hatten, gemeinsam mit ihrer Lehrerin Britta Stark,e ein umfangreiches Programm aus gemeinsam gesungenen Herbstliedern - mit Texten zum mitsingen für die anwesenden Gäste - und zahlreichen einzeln vorgetragenen Geschichten und Gedichten zum Herbst zusammengestellt und präsentierten dies. Auch hier war der Applaus groß.

Im weiteren Verlauf hatte dann die "Märchenkarawane" - ein Angebot, dass im Rahmen des Projektes "Lesecafé" an der Grundschule Jahnstraße umgesetzt wird - ihren großen Auftritt. Unter der Leitung von Gabriele Schindler-Vogdt marschierten die Schülerinnen und Schüler als "Karawane" auf die Bühne und unterhielten die Gäste mit vorgelesenen und aufgesagten Märchen. Dafür gab es natürlich auch großen Beifall.

 

Den krönenden Abschluss des gelungenen Festes bildete der Auftritt von Masterdrummer Kay Boni mit seiner starken "Frauengruppe".

Er bot allen Anwesenden zunächst die Möglichkeit selbst auf die Bühne zu gehen und in der Gruppe zu trommeln bevor er selbst, gemeinsam mit seiner Gruppe, im Saal des Bürgerhaus eine einzigartige Trommelvorführung bot.

 

Natürlich erhielten alle teilnehmenden Akteure nach ihrem Auftritt ein symbolisches Dankeschön - die „Kleinen“ eine Süßigkeit und eine Spardose - die Erwachsenen eine Rose als Zeichen des Dankes.

Auch die teilnehmenden SchülerInnen und SeniorInnen der sich präsentierenden Projekte „Doppelklick statt Doppelherz“ , „SMS - Handy leichtgemacht“ und des aktuellen Musikprojekts „Generation of Respect“, die sich für die Projektvorstellung am gesamten Nachmittag verantwortlich zeigten, erhielten dafür ein Dankeschön überreicht.


Ermöglicht haben dies die Sponsoren Blockheizkraftwerk und Hallenbad GmbH, Herr Riehm, der Edeka-Center, Familie Berghöfer, der Getränkestall, Familie Reinecke, sowie das Stadtmarketing Seesen.

 

Zum Schluss der Veranstaltung waren sich alle aktiven des Arbeitskreis „Jung und Alt“ einig - das 10-jährige Jubiläum war ein voller Erfolg und das nächste Jubiläum wird sicherlich nicht erst in zehn Jahren gefeiert werden.

 

 

Hier geht's zur Bildergalerie

Unterstützt durch:

Aktuelles

Wir brauchen Verstärkung!

Wir sind immer auf der Suche nach Unterstützern! Derzeit suchen wir:
+ MitarbeiterInnen Organisationsteam
+ Mitarbeiter JulsA

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

 

Unser nächstes Arbeitskreis-Treffen:

9. März 2020 um 17.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mandy Graul